COVID Freiwilligen-Pool von medizinischen, pflegerischen und therapeutischen Fachkräften, Kanton Zürich

Aufruf an Gesundheitsfachpersonal, insbesondere Pflegefachpersonen und Ärztinnen/Ärzte: Unterstützen Sie die Zürcher Spitäler Akutsomatik und Psychiatrie sowie weitere Gesundheitsinstitutionen in der Bewältigung der COVID-19-Pandemie.

Es ist zu befürchten, dass die COVID-19-Pandemie in den Spitälern und Pflegeinstitutionen zu Personalengpässen führen wird. Als Massnahme stellt careanesth im Auftrag der Gesundheitsdirektion Kanton Zürich einen Pool für freiwilliges Gesundheitsfachpersonal zur Verfügung. Auf diesem Pool können Spitäler und weitere Gesundheitsinstitutionen bei Personalengpässen schnell und unkompliziert zugreifen.

So sind Sie dabei – falls Sie sich nicht bereits bei careanesth angemeldet haben:

  • Sie haben eine abgeschlossene Ausbildung (insbesondere Pflege, IPS, Anästhesie und andere) oder einen Studienabschluss in Humanmedizin oder Psychologie
  • Sie haben freie Zeit und Kapazitäten, die Sie zur Verfügung stellen können (von Ihnen definierte Verfügbarkeiten sind verbindlich)
  • Sie sind bei careanesth zu sehr guten Konditionen angestellt und vollständig versichert
  • Sie füllen das Bewerbungsformular aus und laden Ihren Kurz-CV und Ihr Diplom hoch

Sobald wir Ihre Unterlagen erhalten haben, werden Sie im Pool erfasst. Sie erhalten einen Arbeitsvertrag, eine Mail mit der Bedienungsanleitung und Ihrem Login für die OnlineDispo. Ab dann können Sie Ihre Verfügbarkeiten eingeben. Sie bestimmen, wann Sie welche Einsätze (FD, SD, ND) in welchen Institutionen leisten können. Einen ersten Überblick über das Tool erhalten Sie hier, kurz und knapp im Film erklärt.